Teso La Monja »Románico« 2016

Teso La Monja »Románico« 2016
Teso La Monja »Románico«
Artikelnr.: 24866
Ein Teso La Monja zum …
Toro DOP Teso La Monja trocken
13,95 €
Pro Flasche,
18,60 € /l

inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)

Sofort lieferbar
Lebensmittelangaben

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25 € Bestellwert

Mit dem Verkauf ihres alten Toro-Weingutes Numanthia Thermes an Moët Hennessy ist der Familie Eguren ein echter Coup gelungen. Denn so setzten sie Kapital frei, das sie umgehend in ein tollkühnes Projekt investierten: Bodegas Teso La Monja!

Denn hier kann die Familie – auf Basis ihres so erfolgreichen önologischen Know-hows – alles von Anfang an nachgerade ideal in Szene setzen.

Und wie immer bei den Eguren liegt das Geheimnis ihres Erfolges zuvörderst im Weinberg. So erwarb man für diese Bodega ungewöhnlich alte Weinberge mit teilweise 100 Jahre alten Rebstöcken deren Grundlage noch aus der Vor-Reblauszeit stammt. Dass in puncto Kellertechnik und Arbeit im Weinberg bei Marcos Ecuren nur die Perfektion zählt, ist beim Schöpfer solcher Weinlegenden wie Amancio, La Nieta, El Puntido, Finca El Bosque oder Termanthia sowieso selbstverständlich.

Logisch, dass der »kleinste« Wein der Familie da keine Ausnahme macht! Und so zeigt sich der Romanico als ein sehr aufmerksam vinifizierter Rotwein von handgelesenen und anschließend noch zusätzlich ausgewählten Tinta de Toro-Trauben. Hochwertiges Traubengut also, das die 6 Monate Reife in französischen Barriques locker verdient hat.

Im Glas gekleidet in eine dunkelrote Robe. Das Bouquet ist eine spannende Melange aus jugendlicher Beerenfrucht (Brombeere, schwarze Johannisbeere), bestem frisch gerolltem Havanna-Tabak, schwarzem Pfeffer, Lakritz und würzigem Eichenholz geboten. Am Gaumen kraftvoll, aber keinesfalls schwerfällig – im Gegenteil, der Wein legt im Mund einen satten Schwung aufs Parkett und gibt unverblümt zu erkennen, dass er von seinen größeren Brüdern Almirez, Victorino und Alabaster so einiges abbekommen hat. Und den Preis, zu dem er zu haben ist, den will man einfach nicht so recht glauben.

Unbedingter Tipp für alle, die körperreiche Rotweine mit starkem Charakter lieben und den Geldbeutel schonen möchten.

2 Pressestimmen

  • Guía Peñín 2019
    Bewertung: 91/100
    »Color: cereza intenso. Aroma: fruta madura, hierbas secas, equilibrado. Boca: fruta madura, especiado, taninos maduros.«
  • Robert Parker's The Wine Advocate
    Bewertung: 90/100
    »I also got to taste the 2016 Románico in the same sitting as the 2015, which is always a good opportunity to compare both vintages. 2016 was a slow and cool harvest following some rains, and this wine has slightly lower alcohol and more freshness. This has more definition, more finesse and a subtle touch of fennel and aromatic herbs that adds an extra dimension to it. It's still young but already approachable (better with food), with a juicy palate and really fine tannins. There is good ripeness without excess. 150,000 bottles produced. It was bottled in January 2018.« (Luis Gutiérrez, Aug. 2018)

Durchschnittliche Kundenbewertung

0 Kundenrezension(en)

Bewerten Sie hier diesen Artikel!

Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

Anlass

Zigarre

Barriqueausbau

französische Eiche

Barriqueausbau in Monaten

6

Passt gut zu

Rind

Beerig

Brombeere

Würzig

Lakritz, mediterrane Kräuter

Rauchig

Havanna-Tabak

Geröstet

geröstetes Eichenholz

Produktkategorie

Rotwein

Inhalt

0,75 l

Geschmacksrichtung

trocken

Jahrgang

2016

Anbaugebiet

Toro DOP

Bodega/Hersteller

Teso La Monja

Trinktemperatur

16°-18°C

Lagerfähigkeit

bis ca. Ende 2024

Alkoholgehalt in % Vol.

14,5

Verschluss

Naturkork

Allergene

Enthält Sulfite

Abfüller

Teso La Monja - R.E. 8434-ZA - Valdefinjas, Spanien

Artikelnummer

24866

Rebsorten

Tinta de Toro