Quietus Verdejo 2018

Quietus Verdejo 2018
Quietus Verdejo
Artikelnr.: 26820
Der Lieblings-Verdejo
Rueda DOP Quietus trocken
8,95 €
Pro Flasche,
11,93 € /l

inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)

Sofort lieferbar
Lebensmittelangaben

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25 € Bestellwert

Quietus Verdejo ist nicht nur zum Sinnbild für eine wunderbare Freundschaft zu Félix Lorenzo Cachazo geworden, atemberaubend schnell wurde er auch zum großen Weißwein-Liebling. Und das verwundert nicht, denn die Sorgfalt und Liebe zum Detail die bei der Familie Cachazo in die Arbeit hineinspielt, zeigt sich in den schönsten Facetten in diesem Wein. Ein wunderbarer Jahrgang dieses beliebten Verdejos. Freuen Sie sich auf den herrlich fruchtbetonten und floralen Duft, der sofort Lust auf einen schönen Schluck dieses köstlichen Weines macht.

Im Glas strohgelb mit grünlichen Reflexen. Das Bouquet nach exotischen Früchten, wie Passionsfrucht, Litschi, Melone, auch Pfirsich, untermalt von dem Duft einer Sommerwiese - das ist ungemein animierend. Am Gaumen zeigt er sich schön vital mit einer regelrechten Fruchtexplosion. Der Nachhall hinreißend frisch, fruchtig, sehr belebend und ausgesprochen fein.

Passt übrigens sehr schön zu feinen Spargelgerichten.

+++ Wurde auf der MUNDUS Vini Frühjahrverkostung 2019 mit GOLD ausgezeichnet. +++

1 Pressestimmen

  • MUNDUS Vini Spring 2019
    Bewertung: GOLD
    Wurde auf der MUNDUS Vini Frühjahrverkostung 2019 mit GOLD ausgezeichnet.

Durchschnittliche Kundenbewertung

5 Kundenrezension(en)

Bewerten Sie hier diesen Artikel!

Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • Geschmackssache

    von
    aus Eschershausen,

    Leckerer Wein, bei uns gab es ihn zum Grillabend mit vielen Salaten. Meines Erachtens ist der Wein fruchtig, nicht zu süß und gekühlt wunderbar im Sommer zu genießen. Viele Grüße
  • Süffig

    von
    aus Frankenblick,

    super lecker, fruchtig, perfekt...auch zu Spargel!
    Und danach, nur so...;-)
    • Nicht mit den exzellenten Vorjahres-Jahrgängen zu vergleichen

      von
      aus Braunschweig,

      Vielleicht habe ich einfach Pech mit der Lieferung gehabt, aber von fruchtig kann ich gar nicht reden. Während die früheren Jahrgänge immer sehr toll waren, bin ich dieses Mal enttäuscht. Kaum Frucht zu spüren, dazu recht starke Säure, generell wenig Geschmack. Von Süße wie die Vorschreiber kann ich nicht mal ansatzweise berichten (dazu müsste ich ein paar Löffel Zucker dazu kippen ;-) ). Im nächsten Jahr hoffentlich wieder besser. Eine gute Alternative ist m.E. dagegen der La Granadilla Verdejo.
    • immer noch lecker im Trunk, aber pappiger Abgang

      von
      aus Hamburg,

      Wenn beim Wein die Gärung nicht zu früh gestoppt worden wäre, hätte er die alte, saubere, frische, gute Qualität. Zu Spargel daher auch zu süß, auch wenn man rechtzeitig vor dem etwas pappigen Abgang wieder einen Schluck nachnimmt. Mussten uns schnell einen 2017er herunterkühlen, um das Spargel-Essen zu überstehen.
      Schade, dass der Restzuckergehalt nicht angegeben war.
    • Viel zu süß!

      von
      aus Mainz,

      Tja, und damit ist auch schon alles gesagt. Mir halt einfach viel zu süß - meiner Freundin hat der Wein ganz gut geschmeckt.

Anlass

Frühlingsweine, schöne Etiketten, Sonnenschein

Passt gut zu

vegetarische Gerichte

Fruchtig

Ananas, Papaya

Pflanzlich

Balsamische Noten

Würzig

Anis

Produktkategorie

Weißwein

Inhalt

0,75 l

Geschmacksrichtung

trocken

Jahrgang

2018

Anbaugebiet

Rueda DOP

Bodega/Hersteller

Quietus

Trinktemperatur

8°-10°C

Lagerfähigkeit

bis ca. Sommer 2020

Alkoholgehalt in % Vol.

13,0

Restzuckergehalt in g/Liter

2,0

Gesamtsäure in g/Liter

5,5

pH-Wert

3,2

Verschluss

Kunststoffkork

Allergene

Enthält Sulfite

Abfüller

R.E. 3958-VA - Pozaldez, Spanien

Artikelnummer

26820

Rebsorten

Verdejo