El Sequé 2016

El Sequé 2016
El Sequé
Artikelnr.: 25274
Ein Bilderbuch-Monastrell!
Alicante DOP Bodegas y Viñedos El Sequé trocken
24,90 €
Pro Flasche,
33,20 € /l

inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)

Sofort lieferbar
Lebensmittelangaben

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25 € Bestellwert

Für den El Sequé haben sich zwei ganz Große zusammengeschlossen! Denn dieser Wein ist ein Gemeinschaftsprojekt von Juan Carlos López de Lacalle (Önologe bei der renommierten Artadi-Gruppe) und Agapito Rico Martínez (El Carche). 

Und wie alles, was diese charismatischen Weinmacher in die Hände nehmen, ist auch dieser Rotwein aus der mediterranen Monastrell-Traube einfach von überragender Qualität. Aus Trauben uralter Rebstöcke gekeltert, stellt dieser Wein einen der besten fassgereiften Weine aus dem Süden Spaniens dar, mit einer herrlich animierende Fruchttiefe, saftig-weichen Tanninen und einer schmelzigen Textur, die verführerisch über die Zunge gleitet.

Im Bouquet Zwetschgen, schwarze Johannisbeeren, florale Noten, (Veilchen, Petunien), einen Hauch von Bitterschokolade und Kaffee, sowie feine Aromen mediterraner Kräuter. Am Gaumen präsentiert sich der Monastrell exzellent balanciert, mit edler Würze, toller Struktur und viel Eleganz. Der Nachklang zeigt Potenzial für weitere Reife.

Ein hochkarätiger Monastrell!

Produktkategorie

Rotwein

Inhalt

0,75 l

Geschmacksrichtung

trocken

Jahrgang

2016

Anbaugebiet

Alicante DOP

Bodega/Hersteller

Bodegas y Viñedos El Sequé

Trinktemperatur

16°-18°C

Lagerfähigkeit

bis ca. Ende 2024

Alkoholgehalt in % Vol.

14,5

Verschluss

Naturkork

Allergene

Enthält Sulfite

Abfüller

El Sequé - R.E. 011008-A - Pinoso, Spanien

Artikelnummer

25274

Rebsorten

Monastrell

2 Pressestimmen

  • Guía Peñín 2019
    Bewertung: 94/100
    »Color: cereza, borde granate. Aroma: roble cremoso, fruta roja, especias dulces, lácticos. Boca: potente, taninos dulces, frutoso.«
  • Robert Parker's The Wine Advocate
    Bewertung: 93+/100
    »The eponymous 2016 El Sequé is pure Monastrell from old vines on sandy soils in the village of Pinoso. It fermented for ten to 12 days in open-top stainless steel tanks after a 24- to 48-hour cold soak with pigeage and pumping over. It matured in oak barriques until malolactic completed. In Alicante, the one event that marks harvest is the arrival of the cold spell (often with hail) and how it influences the vines. In 2016 they had some hail, but it was not as bad as in 2018 or in 2013, and the vineyards resisted. 2016 is a moderately fresh year within the warm climate zone, approachable, with less ripe aromas found in warmer years, with more upfront fruit. However, there is good balance in the palate with fine tannins and a chalky texture, with a little more acidity and tension. The oak is perfectly integrated. They had a good crop in 2016. 45,000 bottles produced. It was bottled in April 2018.« (Luis Gutiérrez, Jan. 2019)

Durchschnittliche Kundenbewertung

0 Kundenrezension(en)

Bewerten Sie hier diesen Artikel!

Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

Barriqueausbau in Monaten

Reifte 12 Monate im großen Holzfass

Passt gut zu

Lamm

Fruchtig

Zwetschge

Beerig

Cassislikör

Blumig

Veilchen

Würzig

mediterrane Kräuter