Castell d'Encús »Taleia« 2016

Castell d'Encús »Taleia« 2016
Castell d'Encús »Taleia«
Zur Zeit nicht lieferbar
Artikelnr.: 25129
93 Parker Punkte!
Costers del Segre DOP Castell d'Encus trocken
22,90 €
Pro Flasche,
30,53 € /l

inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)

Ausverkauft
Lebensmittelangaben

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25 € Bestellwert

Trotz der Beimischung von Sémillon ähnelt dieser Sauvignon Blanc eher einem Sancerre als einem weißen Bordeaux, aber wozu hinkende Vergleiche bemühen, wenn ein Wein einen selbstbewussten und sehr eigenständigen Charakter besitzt? Raül Bobet hat für diesen Wein viele Register gezogen und ihm nicht zufällig den, aus dem Sanskrit entliehenen Namen, mit der Bedeutung „Obsession“ gegeben. Sorgfältige Handlese in kleinen Behältnissen versteht sich dabei von selbst. Ein Teil des Rebsaftes wurde in neuen Barriques aus französischer Eiche fermentiert, ein Teil in historischen Steinbecken aus dem 12. Jahrhundert und der Rest in Edelstahltanks.

Das Bouquet erweist sich sehr extravagant mit kräuterbetonten Noten, wie Fenchel, frisch gezupften Tomatenblättern, dabei sehr fein und subtil. Ein Wein, der sich nicht anbiedert, sondern auf höfliche Art und Weise erkundet werden möchte. Am Gaumen wunderbar trocken, mit eleganten mineralischen Komponenten und einem langen Finish. Und wird sich voraussichtlich in zwei, drei Jahren noch sehr zum Positiven entwickeln.

Edler Weißwein mit der frischen Eleganz des nördlichen Klimas.

Produktkategorie

Weißwein

Inhalt

0,75 l

Geschmacksrichtung

trocken

Jahrgang

2016

Anbaugebiet

Costers del Segre DOP

Bodega/Hersteller

Castell d'Encus

Trinktemperatur

10°-12°C

Lagerfähigkeit

bis ca. Ende 2025

Alkoholgehalt in % Vol.

12,0

Verschluss

Naturkork

Besonderheit

Teilweise in Steinbecken aus dem 12. Jahrhundert fermentiert.

Allergene

Enthält Sulfite

Abfüller

Castell d'Encus - R.E. 2500300-CAT - Talarn, Spanien

Artikelnummer

25129

Rebsorten

Sauvignon Blanc, Semillón

1 Pressestimmen

  • Robert Parker's The Wine Advocate
    Bewertung: 93/100
    »Taleia means obsession, and Raul Bobet was looking for a wine that reminded him of the whites from Sancerre. The 2016 Taleia is Sauvignon Blanc with a touch of Semillon from a warm, dry and healthy harvest, but the wine still has high acidity and low alcohol and pH. It comes from vines planted in 2003 on limestone soils. It fermented with indigenous yeasts in a combination of new French barriques, stainless steel and ancient stone pools, then 50% of the volume aged in French oak barrels for six months, making a total of nine months it spent in contact with the lees. It's a serious, balanced and powerful white with pure aromas and flavors and a very nice integration of all its components, coming through as harmonious and compact. It has all that is needed for a positive development in bottle. Clearly more about the place than the varietal. 10,200 bottles and 260 magnums were filled in January 2018.« (Luis Gutiérrez, Apr. 2018)

Durchschnittliche Kundenbewertung

0 Kundenrezension(en)

Bewerten Sie hier diesen Artikel!

Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

Barriqueausbau in Monaten

50% des Weines reifte über 6 Monate in Barriques

Im Barrique fermentiert

ja, teileweise 9 Monate (natureigene Hefen)

Passt gut zu

Fisch

Pflanzlich

Fenchel

Erdig-mineralisch

mineralisch