Ambata Mencía 2018

Ambata Mencía 2018
Ambata Mencía
Artikelnr.: 26884
Burgunderhafte Eleganz zum Jubelpreis
Bierzo DOP Ambata trocken
8,95 €
Pro Flasche,
11,93 € /l

inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)

Sofort lieferbar
Lebensmittelangaben

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25 € Bestellwert

Genauer betrachtet, verwundert es kaum, dass die kleine D.O.P. El Bierzo östlich von Galicien als das zweite Priorat gehandelt wird: Hochlagen, mineralische Böden, ein einzigartiges Klima mit atlantischen und mediterranen Einflüssen plus ein prächtiger Bestand an uralten knorrigen Mencía-Buschreben ... das sind beste Bedingungen für phantastisch eigenständige Rotweine mit Klasse! Ein Bilderbuch-Beispiel für diesen finessenreichen Weinstil ist der Ambata - ein reinsortiger Mencía von 60 Jahre alten Reben, die auf 500-600 Metern Höhe stehen.
Auch der aktuelle Jahrgang zeigt sich in einem tiefen, lebendigen Purpurrot im Glas. Das Bouquet verführt mit packendem Duft nach sonnenreifen Knupperkirschen, Erdbeeren und frischgeschnittenen Kräutern. Am Gaumen herrlich frisch mit geschmeidigen Tanninen, kräftigem Körper und einem burgunderhaft-eleganten Finale.

Einfach klasse, was der Ambata Mencía an charaktervollem Weingenuss zu diesem sympathischen Kurs mitbringt.

Produktkategorie

Rotwein

Inhalt

0,75 l

Geschmacksrichtung

trocken

Jahrgang

2018

Anbaugebiet

Bierzo DOP

Bodega/Hersteller

Ambata

Trinktemperatur

16°-18°C

Lagerfähigkeit

bis ca. Ende 2022

Alkoholgehalt in % Vol.

13,5

Restzuckergehalt in g/Liter

2,1

Gesamtsäure in g/Liter

4,77

pH-Wert

3,81

Verschluss

Naturkork

Allergene

Enthält Sulfite

Abfüller

R.E. 8091 -LE00 - 24318, Spanien

Artikelnummer

26884

Rebsorten

Mencía

Durchschnittliche Kundenbewertung

8 Kundenrezension(en)

Bewerten Sie hier diesen Artikel!

Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • Kräftig und ausgewogen

    von
    aus Lauenburg,

    Wir haben den Wein durch Zufall erhalten und er ist echt genial. Ausgewogen, Kräftig, lecker und individuell.
  • lecker wie letztes Jahr

    von
    aus Calw,

    fruchtiger voller runder Geschmack, Mischungsverhältniss Barrique ausgebaut und regulär ausgebaut ist absolut gelungen. Nachdem der Jahrgang 2017 schnell ausverkauft war, ist das Maiangebot perfekt um den eigenen Weinkeller aufzustocken.
    • Sehr schwach

      von
      aus Weidenhausen,

      Ich schließe mich meinen Vorrednern vollumfänglich an. Hat nichts mit den vergangenen Jahrgängen zu tun!
    • schade

      von
      aus Weidenhausen,

      Ich muss mich den schlechten Bewertungen leider vollumfänglich anschließen. Ist kaum zu trinken.
      Sehr schade, war mal anders
    • Unterschiedliche Qualität beim selben Jahrgang

      von
      aus Nesselwang,

      Ich verstehe die unterschiedlichen Bewertungen. 2 Flaschen waren katastophal und 1 ok. Wie das zu Stande kommen kann ist unerklärlich. Aufgrund dieser enormen Qualitätunterschiede kann es nur eine Bewertung geben.
    • Enttäuschend

      von
      aus Chemnitz,

      Der Wein ist natürlich zu jung, aber in vergangenen Jahren war der Ambata schon bei Auslieferung gut zu trinken. Dieser Jahrgang fällt deutlich ab. Der Wein ist säuerlich, bitter, hat kaum Fruchtaromen - nicht wiederzuerkennen. Momentan nur als schwach zu bezeichnen.
    • Eine Zumutung

      von
      aus Köln,

      Wir haben den Ambata immer gerne getrunken. Der 2018er Jahrgang fällt leider total aus dem Rahmen und ist kein Vergleich zu früheren Jahren. Der Wein ist viel zu säurehaltig und hat einen unangenehmen Nachgeschmack. Man hat den Eindruck, das hier verschiedene Weine zusammengepanscht worden sind.
    • Deutlich schwächer als die voherigen Jahrgänge

      von
      aus NRW,

      Mit den vorherigen 4 Jahrgängen verglichen, verfügt der diesjährige nicht über die klaren, deutlich beerigen Geschmacksnoten. Für die Rebsorte eher untypisch ist der widerstrebende, unsaubere Geruch, der sich leider auch im Geschmack in vollem Umfang wiederfindet. Wirklich enttäuschend.

Anlass

romantische Zweisamkeit

Barriqueausbau

französische Eiche

Barriqueausbau in Monaten

40% des Weines reifte über 4-6 Monate in Barriques.

Passt gut zu

Lamm

Fruchtig

Knupperkirsche

Beerig

Erdbeere, Himbeere, rote Johannisbeere

Pflanzlich

Balsamische Noten, Fenchel

Würzig

Thymian